< Hockeyleute feiern in Tietlingen
03.07.2018 Von: Joachim Fischer

Sonnwendturnier in Tietlingen vom 26. – 28. Juni 2018


Am Anfang war die Idee …! Wäre es nicht schön, wenn die Damen, die Herren und die Senioren einmal ein gemeinsames Turnier auf die Beine stellten? Sommer, Sonne, Sonnwendzeit, der Gedanke war faszinierend. Drei Tage vor den Sommerferien boten sich an. Mitten in der Fussball-WM!!!

Am Dienstag, 26. Juni konnte Senioren-Captain Heinz Hill bei idealem Golfwetter 39 Teilnehmer begrüßen. Ein guter Auftakt mit sehr guten Ergebnissen. In der Netto-Gruppe A erspielte sich Petra Röder hervorragende 45 Punkte vor Wolf Brehm (38 Pkt.) und Allan Davies (36 Pkt.). Pech für Petra, dass diese Runde nicht als vorgabenwirksam geplant war! In der B-Gruppe belegten Elisabeth Kopmann und Uwe Kregel mit je 37 Punkten die ersten Plätze vor Heinrich Wischmann mit 36 Punkten. Für die Sieger gab es sommerlichen Wein.

 Mittwoch, 27. Juni. Heute waren die Herren Gastgeber und wir spielten vorgabenwirksam. Kanonenstart um 13 Uhr. Wir wollten früh fertig werden, denn um 16 Uhr sollte das letzte Vorrundenspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Südkorea angepfiffen werden und es musste unbedingt ein Sieg her! Vielleicht kamen deshalb auch nur 35 Teilnehmer. Am Wetter jedenfalls kann es nicht gelegen haben. Die Siegerehrung nahm der Herren-Captain Jürgen Ahrens in der Halbzeitpause vor. Da stand es noch 0 : 0. In der A-Gruppe war Karin Warnecke mit 38 Netto-Punkten an die Spitze, dahinter Werner Schulz und Manuela Beddermann mit je 36 Punkten. Die B-Gruppe dominierte Robert Schlebusch. Er schaffte 41 Netto-Punkte, fünf mehr als seine Verfolgerin Cordula Forstmann. Detlef Quitmeyer kam auf 35 Punkte. Heute gab es Bälle für die Sieger und Platzierten. Die Ressourcen sollten geschont werden für das morgige Finale.

Ach ja, das Fussballspiel – unsere Kicker verloren sang- und klanglos 0 : 2 und schieden erstmals in der langen WM-Geschichte als Letzte bereits in der Gruppenphase aus. Wie schön, dass wir Golf spielen dürfen!

 Donnerstag, 28. Juni. 53 Teilnehmer und wieder bestes Wetter mit leichtem, angenehmem Wind. So viele Gäste hatte Cordula Forstmann am „Damen-Donnerstag“ wohl noch nie. Tolle Stimmung, fröhliche Flights, gutes Golf. Für die Tagesbesten hatte Cordula zehn hübsch geschmückte Obstkisten mit reichem Inhalt vorbereitet. In der Netto-Gruppe A Manuela Beddermann, Karin Warnecke und Wolfgang zum Berge mit je 38 Punkten vor Heide Winterberg und Djong-Seon Winkler mit je 35 Punkten und in der B-Gruppe schaffte Ingrid Schober mit 41 Punkten den unangefochtenen Tagessieg vor Cordula Forstmann, Dagmar Behschnitt, Heinrich Wischmnann und Angelika Bäsell.

Es wurden 13 Birdies gespielt! Drei Spielern gelangen sogar Doppel-Birdies – wann gab es das jemals zuvor?!?

Unser Clubwirt zauberte, passend zur munteren Terrassen-Atmosphäre, ein leckeres Barbecue für uns.

Höhepunkt aber war die Siegerehrung des gesamten Sonnwend-Turniers. Das ließ sich Men‘s Captain Jürgen Ahrens nicht nehmen. Er hatte sich extra drei Tage Urlaub für dieses Ereignis genommen und zelebrierte die Ehrung der Damen sehr persönlich.

Die Auswertung nach den  Eclectic-Regeln beförderte Wolfgang Ordon mit 52 Netto-Punkten zum Gesamtsieger. Ihm wurde ein 100 €-Gutschein eines Golf-Ausstatters in Hannover überreicht. Jürgen-P. Borchert bekam für seine 51 Punkte einen 75 €-Gutschein, Heinrich Wischmann war mit seinem 50 €-Gutschein hoch zufrieden und auch Manuela Beddermann freute sich über ihren 25 €-Gutschein. 

 Das Sonnwend-Turnier war eine Premiere. Idee eines Einzelnen, perfekt umgesetzt von den drei Captains unseres Golf Clubs Tietlingen. Es muss eine großartige und harmonische Zusammenarbeit gewesen sein, das spürten alle Teilnehmer. An den drei Tagen gingen 127 Golfer an den Start. Immerhin 19 Teilnehmer waren jedes Mal dabei.

Wir bedanken uns bei allen Verantwortlichen und Unterstützern sehr herzlich und freuen uns auf eine Neuauflage im nächsten Jahr.